aufstellung

Systemische Aufstellungen:

In der Aufstellung mit dem Systembrett geht es darum, Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre Ideen und Gedanken zu einer Situation, die Sie belastet, ins Außen zu bringen. Durch diese Visualisierung nimmt etwas Gedachtes, etwas Unausgesprochenes Form an; es wird sichtbar und begreifbar. Begreifbares wird für Sie auch änderbar. Genau wie in der Familienaufstellung zeigen sich systemische Kräfte und Wirkungsweisen auch auf dem Systembrett deutlich. Sie arbeiten mit Holzfiguren und Steinen, ganz nach Ihrer Intuition.

Vorteile der Aufstellung mit dem Systembrett gegenüber der Familienaufstellung:

Ein geschützter Rahmen:
nur 2 Menschen sind beteiligt anstatt einer Gruppe von 15 und mehr Personen.

Die Intensität:

Während der Familienaufstellung sind Sie „nur Zuschauer” . Während der Arbeit mit dem Systembrett erleben Sie Informationen aus Ihrem System somatisch, also an Ihrem eigenen Körper. Eigenes Erleben und eigenes Aussprechen hat selbstverständlich mehr Wirkkraft als bloßes Zusehen und Zuhören.

Genügend Zeit und Raum für Ihr Anliegen:
Je nach Gruppengröße und Komplexität der Anliegen besteht in einer Familienaufstellung schon mal die Notwendigkeit, eine Aufstellung zu beschleunigen - der systemische Prozess wird also möglicherweise abgeschnitten oder bekommt nicht die ihm zustehende Würdigung durch Zeit und Raum. Im geschützten Rahmen Ihrer Systembrett-Aufstellung ist Zeit und Raum für Sie, Ihr Anliegen und Ihre Lösungen gegeben - und zwar so viel, wie Sie brauchen.